PBeM-Spiele
United: Turnierregeln
0 Kurzfassung
Jeder Spieler verteilt 50-120 Punkte (die Anzahl variiert von Turnier zu Turnier) auf 5 Positionen wie Verteidigung, Mittelfeld, usw. Je nach eigener Verteilung und der Verteilung der ausgelosten Turniergegner hat eine Mannschaft Torchancen, die sie in Tore verwandeln kann...

Die Turnierrangliste ist die Warteliste für das Ligasystem. Wann immer Mannschaften in der Liga frei werden, werden sie an die Führenden der Rangliste vergeben.
Voraussetzung dafür sind aber mind. 2 Turnierteilnahmen!

1 Format des Zuges

1.1 Für einen Turnierzug werden 50-120 Punkte (die Anzahl variiert von Turnier zu Turnier. In den folgenden Beispielen wird von 70 Punkten ausgegangen) auf fünf Reihen verteilt:

T - Torwart
A - Ausputzer
V - Verteidigung
M - Mittelfeld
S - Sturm

Dabei gilt folgendes:

1.2 Für die drei Feldreihen V, M und S ergibt jeder vergebene Punkt einen Stärkepunkt.

1.3 für T und A ergeben je 2 vergebene Punkte 1 Stärkepunkt, d.h. für einen T mit der Stärke 5 müssen 10 Punkte vergeben werden.

1.4 T und A können die Stärke 0 bekommen, dürfen aber nicht stärker als 10 sein.

1.5 Innerhalb der drei Feldreihen V, M oder S darf keine mehr als 3x so stark sein wie die jeweils anderen, d.h. wenn S eine Stärke von 30 hat, dann müssen V und M jeweils mind. eine Stärke von 10 haben. Die Stärke von T und A spielt hierbei keine Rolle.

Beispiel Aufstellungen
Gültige Stärke-Verteilungen:Ungültige Stärke-Verteilungen:
[T]5001505
[A]0100005
[V]202514105020
[M]201514101020
[S]201042201020
Verletzte Regel: 1.41.51.1 (80 Punkte)
Bitte beachte, dass zur Berechnung der 70 Punkte die Stärke von T und A mal 2 genommen wird!


2 Auswertung des Zuges

2.1 Ermittlung der Torchancen

2.1.1 Für jeden Punkt, den S von Mannschaft 1 stärker ist als V und A zusammen von Mannschaft 2, bekommt Mannschaft 1 eine Torchance.

2.1.2 für jeden Punkt, den M von Mannschaft 1 stärker ist als M von Mannschaft 2, bekommt Mannschaft 1 eine halbe Torchance (gerundet).

2.1.3 Für jeden Punkt, den V von Mannschaft 1 stärker ist als S von Mannschaft 2, bekommt Mannschaft 1 eine viertel Torchance (gerundet). für Mannschaft 2 gilt das gleiche umgekehrt.

Beispiel Ermittlung der Torchancen
Mannschaft 1Mannschaft 2
Aufstellung (Chancen)Aufstellung (Chancen)
[T]5 0  
[A]10 0  
[V]10(0)30(5)Regel 2.1.3
[M]20(5)10(0)Regel 2.1.2
[S]10(0)30(10)Regel 2.1.1
Chancen:(5)(15)


2.2 Ermittlung der Tore
T und A können Torchancen vereiteln, wenn sie eine Stärke größer als 0 haben.

2.2.1 ein T vereitelt eine Chance pro Stärkepunkt mit einer wahrscheinlichkeit von 7%, d.h. ein T mit einer Stärke von 10 vereitelt eine Chance mit einer wahrscheinlichkeit von 70%.

2.2.2 ein A vereitelt eine Chance pro Stärkepunkt mit einer Wahrscheinlichkeit von 6%, d.h. ein A mit einer Stärke von 10 vereitelt eine Chance mit einer Wahrscheinlichkeit von 60%.

Beispiel Ermittlung der Tore
im obigen Beispiel hat Mannschaft 1 5 Torchancen bekommen und Mannschaft 2 15.

Mannschaft 1 verwandelt alle 5 Chancen in Tore, da Mannschaft 2 keinen T oder A hat.

Die 15 Chancen von Mannschaft 2 werden jeweils mit einer Wahrscheinlichkeit von 60% von dem A von Mannschaft 1 vereitelt, der eine Stärke von 10 hat.

Die Chancen, die nicht vereitelt wurden, werden dann noch jeweils mit einer Wahrscheinlichkeit von 35% von dem T von Mannschaft 1 vereitelt, der eine Stärke von 5 hat.

Der genaue Ausgang des Spieles hängt also vom Zufall ab.


2.3 Gibt es nach der Auswertung keinen Sieger, so wird eine Verlängerung gespielt, bei der jede Mannschaft nocheinmal die Hälfte der Torchancen bekommt. Gibt es auch nach der Verlängerung keinen Sieger, so kommt es zum Elfmeterschiessen, wo schlicht und einfach das Los entscheidet.

3 Der Sinn des Ganzen
Zuerst einmal Spass am Spiel. Darüber hinaus die Turnierrangliste ist die Warteliste für das Ligasystem. Es gibt für jede Turnierteilnahme 3 Punkte und für jedes gewonnene Spiel 1 Punkt.

Jeder, der bei dem Turnier mitspielt, bekommt früher oder später eine Ligamannschaft und spielt dann in der Liga mit anstatt beim Turnier.
Wann immer Mannschaften in der Liga frei werden, werden sie an die Führenden der Rangliste vergeben.

4 Credits
United wurde von Alan Parr erfunden, die Turnierform ist eine Variante von Lukas Kautzsch.